Home > Monitoring von verschiedenen Server-Arten: Mail-Server

Monitoring von verschiedenen Server-Arten: Mail-Server

Ferdinand Kunz
By Ferdinand Kunz on Jun 14, 2021

Trotz Konkurrenz durch Messenger-Apps ist die E-Mail immer noch eines der wichtigsten Mittel der Unternehmenskommunikation. Schon allein deshalb ist die Überwachung von Mail-Servern besonders wichtig. Zudem fallen Speicherung und Archivierung von E-Mails oftmals sogar unter gesetzliche Bestimmungen und sollten deshalb in jedem Fall überwacht werden. In diesem Blogpost möchte ich Ihnen deshalb zeigen, was Sie beim Mail-Server-Monitoring beachten sollten.

Was sind Mail-Server?

Mail-Server sind Server, die Dienste für das Entgegennehmen, Weiterleiten, Bereithalten und Senden von E-Mails bereitstellen. Im Herzen eines Mail-Servers steht der Mail-Transfer-Agent. Dieser Dienst nimmt die E-Mails an und leitet Sie an den richtigen Empfänger weiter. Typische Programme sind Postfix, qmail, Exim, oder Microsoft Exchange Server. Um die E-Mails an den passenden Empfänger senden zu können, kommt ein Mail-User-Agent oder Mail-Delivery-Agent zum Einsatz. Zudem können Mail-Filter und Mail-Retrieval-Agents Teil eines Mail-Servers sein.

Mail-Server tauschen E-Mails über unterschiedliche Protokolle wie POP3, IMAP oder SMTP aus. Außerdem nutzen die meisten Mail-Server Mechanismen wie Transport-Layer-Security (TLS) zur Authentifizierung und Verschlüsselung. Dies ist besonders wichtig, um Datenschutzvorgaben wie die DSGVO zu erfüllen, da E-Mails in der Regel persönliche Informationen enthalten.

Das gehört in das Mail-Server-Monitoring

Ziel der Mail-Server-Überwachung ist die Gewährleistung, dass Mitarbeiter E-Mails schnell versenden und erhalten können. Außerdem müssen Sie die richtige Archivierung und Sicherung von E-Mails gewährleisten. Daher ist es wichtig, Metriken wie die Antwortzeiten Ihres Mail-Servers zu messen und Ausfälle zu erkennen, die im Verlauf des E-Mail-Versands auftreten können. Zudem sollten Sie die Mail Queues prüfen, sodass diese nicht volllaufen. Kann ein Mail-Server E-Mails nicht versenden, verbleiben sie in der Mail-Warteschlange, die dadurch immer weiter anwächst.

Die Überwachung von Postfix, qmail, Exim, Microsoft-Exchange und anderen Mail-Transfer-Agents ist ein absolutes Muss für IT-Verantwortliche. Neben Verfügbarkeit und Performance geht es um wichtige Details, beispielsweise die Gewährleistung, dass Mails zugestellt und sicher archiviert werden. Genauso wichtig ist das Monitoring von Server-Diensten wie POP3, IMAP oder SMTP. Funktionieren diese Dienste nicht richtig, können E-Mails beispielsweise nicht richtig übertragen oder abgespeichert werden. Deshalb ist die Überwachung von Mail-Servern ein wichtiger Teil des Server-Monitorings.

Checkmk bietet offizielle Plugins für alle gängigen Mail-Server und Server-Dienste. Zudem stehen aktive Checks für SMTP, POP3 und IMAP zur Verfügung. Damit setzen Sie in wenigen Minuten ein präzises Mail-Server-Monitoring auf. Außerdem ist Checkmk nicht auf Alarmierungen per E-Mail angewiesen. Bricht die E-Mail als Kommunikationsmittel weg, kann Checkmk Sie über Slack, SMS, Fax oder über einen anderen Weg über Zwischenfälle informieren.Services eines Postfix-Mail-Servers in CheckmkBesonders gut eignet sich Checkmk für die Überwachung von Windows-Mail-Servern. Checkmk kommt mit einem leistungsfähigen Windows-Agenten und elf Erweiterungen allein für Microsoft Exchange. Außerdem besitzt Checkmk Integrationen zu Microsoft Azure und Microsoft Hyper-V. Entscheiden Sie sich beispielsweise im Zuge der Migration auf Microsoft Office 365 dazu, Ihre Mail-Server in die Cloud zu verlagern, können Sie Checkmk einfach anpassen und so ein unterbrechungsfreies Monitoring gewährleisten.

Mit den integrierten Graphing- und Reporting-Tools von Checkmk entdecken Sie zuverlässig Anomalien und kritische Events auf Ihren Mail-Servern. Der folgende Graph aus Checkmk zeigt die Entwicklung der Mail Queue eines Postfix-Mail-Servers. Mit Checkmk erkennen Sie sofort, wann die Warteschlange zu lang wird.Überwachung einer Mail Queue eines Postfix-Mail-Servers in CheckmkZusätzlich können Sie auch die Effekte von Veränderungen nachvollziehen, zum Beispiel, wenn Sie Mail-Server in die Cloud verlagern oder den Mail-Server gewechselt haben. Dann können Sie durch den Vergleich der Monitoring-Daten sehen, ob Ihre Systeme beispielsweise nach der Migration schneller oder langsamer arbeiten. Außerdem haben Sie jederzeit die Gültigkeit von Zertifikaten im Auge und erkennen, falls Mail-Verkehr über unverschlüsselte Ports geleitet wird. Und selbstverständlich können Sie auch die Übertragung der Monitoring-Daten zu Checkmk verschlüsseln.

Wanted: IT Monitoring Superheroes

Do you have an interesting story about working with Checkmk?

We'd like to hear from you!

Learn more
checkmk superhero

By posting a comment to this blog article or by subscribing to our blog notification system, you agree to our Privacy and Cookie Policy and consent that tribe29 GmbH can process your data and may contact you, if needed, in regards to the above mentioned purposes.