Home > Checkmk Konferenz #6: Die Checkmk Community

Checkmk Konferenz #6: Die Checkmk Community

By Timo Scheibe on Mai 15, 2020

Für Checkmk ist die Interaktion mit unserer Community essenziell. Nur mit eurem Feedback können wir Checkmk als Monitoring-Lösung immer besser machen. Zentrale Schnittstelle zwischen uns und euch ist unsere Community-Managerin Faye Tandog. Sie arbeitet sehr fokussiert daran, die Zusammenarbeit mit euch weiter auszubauen und zu verbessern. Auf der Checkmk Konferenz #6 hat sie einen tollen Vortrag darüber gehalten, was wir in den letzten Monaten bereits angestoßen haben und was wir noch in Zukunft mit euch vor haben.

Dank Faye konnten wir unsere Bestrebungen in der Community deutlich verstärken. Im letzten Jahr haben wir bereits damit angefangen, den Source Code von Checkmk auf Github zu veröffentlichen. Anschließend haben wir eine Travis CI für schnelle Tests und ein direktes Feedback und Contribution Guidelines für Github aufgesetzt.

Faye während ihrer Präsentation über die Checkmk Community.

Faye hat in ihrem Vortrag unsere Pläne mit der Checkmk Community vorgestellt.

In Zukunft wollen wir bei der Produkt-Roadmap von Checkmk die Community noch enger involvieren und den Community-Mitgliedern gleichzeitig die Tools an die Hand zu geben, um stärker an dem Projekt teilzuhaben. Hier soll die tägliche Produktentwicklung, wie sie etwa in den Werks dargestellt ist, als mögliche Grundlage für weiterführende Diskussionen dienen. Das bedeutet, dass wir Produkt-Updates im Forum diskutieren möchten, um eine Kommunikation in beide Richtungen zu ermöglichen. Auf diese Weise wollen wir die Transparenz erhöhen.

Eine gute Möglichkeit zum Austausch bietet wie bereits erwähnt unser Forum. Um die Diskussion mit euch lebendiger zu gestalten, haben wir letztes Jahr unsere Mailing-Liste in unser neues Checkmk-Forum migriert. Dort könnt ihr nun jederzeit Fragen an uns oder andere Checkmk-Nutzer stellen, euch rund um das Monitoring mit Checkmk austauschen und Tipps und Anregungen geben. In dem knapp halben Jahr seit dem Launch des Forums verzeichnete Faye bereits über 900 Anmeldungen. In dieser Zeit habt ihr außerdem über 1.300 Topics erstellt und über 5.800 Beiträge geschrieben. Das ist klasse, macht bitte weiter so!

Ein weiterer Punkt unserer Community-Strategie ist es, euch das Teilen von eigenen Code für Checkmk zu erleichtern. Hierfür haben wir den Checkmk-Exchange. Mit dem neuen Design sollte es euch jetzt einfacher fallen, Plugins für eure Monitoring-Umgebung zu suchen und eigene Plugins hochzuladen.

Auch wollen wir unsere Präsenz auf Events, sei es in Form von Meetups oder der Teilnahme an Community- und Industriekonferenzen weiter ausbauen, um auch stärker den persönlichen Kontakt mit euch zu suchen.

In ihrem Vortrag ging Faye jedoch nicht nur auf die Dinge ein, die wir in der jüngsten Vergangenheit angestoßen haben, sondern erklärte euch außerdem unsere zukünftigen Pläne mit der Community. Wir unterteilen die Arten, wie ihr zu Checkmk beitragen könnt in vier "Contribution"-Typen ein. Jeder Checkmk-Anwender soll dadurch die Gelegenheit haben – je nachdem wo seine Fähigkeiten und Interessen liegen – aktiv an der Gestaltung von Checkmk teilzuhaben.

Community support contributions

Dabei handelt es sich im Prinzip um alle aktiven Nutzer in unserem Forum. Sie verfügen in der Regel über große Erfahrung im Umgang mit Checkmk und unterstützen damit beispielsweise Anfänger bei ihren ersten Schritten mit Checkmk oder helfen Nutzern, die ein Problem beim Monitoring mit Checkmk haben. Sie sind laut Faye stark daran interessiert, nicht nur antworten zu Problemen zu finden, sondern Lösungen dafür zu entwickeln. Unser Ziel ist es, diesen "Community support contributors" mehr Anerkennung für ihre Leistungen und ihre Hilfsbereitschaft rund um Checkmk zu bieten, etwa durch spezielle Batches im Forum.

Non-codecontributions

Dabei handelt es sich um User, die uns dabei helfen wollen, Checkmk zu verbessern, indem sie Bugs melden oder uns Feedback geben. Damit wollen wir aber auch Nutzer adressieren, die Interesse daran haben, Checkmk in ihrer Sprache verfügbar zu machen. Für die Übersetzung von Checkmk sind wir aktuell dabei ein entsprechendes Tool sowie einen dazugehörigen Workflow zu erarbeiten. Mit unserer neu geplanten Website wollen wir darüber hinaus die Mitarbeit am Handbuch von Checkmk verbessern.

Code contributions

Viele unsere Nutzer haben Programmiererfahrung und sind in der Lage, eigene Erweiterungen rund um Checkmk zu erstellen. Mit der Überarbeitung des Checkmk-Exchange's sowie der GitHub Contributions wollen wir es euch wie bereits erwähnt weiter erleichtern, eigenen Code für Checkmk zu teilen. Gleichzeitig versprechen wir uns dadurch eine bessere Zusammenarbeit mit euch. Ein weiterer Punkt an dem wir gerade arbeiten, sind die Development Guides für die Entwicklung von Plugins, die dann auf der neuen Check API basieren sollen. Auch hier haben wir großes Interesse daran, die Arbeit mich euch weiter auszubauen.

Advocacy

Damit meinen wir Anwender, die Content rund um Checkmk erstellen, etwa Blogs, Bewertungen, Videos etc. Auch für diese Gruppe haben wir einiges geplant. So wollen wir beispielsweise über das Forum lokale Checkmk Communities etablieren. Aber auch Anwender, die technischen Content über Checkmk erstellen, sollen von uns künftig die Informationen erhalten, die sie dafür benötigen.

Mit den vier "Contribution-Types" haben wir die feste Absicht das Potenzial, dass wir in euch, also unserer Community sehen, stärker zu fördern. Wir laden euch dazu sehr gerne ein, darüber in unserem Forum zu diskutieren. Nur durch eure Hilfe und euer Feedback können wir Checkmk noch besser machen.

Es hat sich für uns in den letzten Jahren immer bewährt, euch im Rahmen der Checkmk Konferenz um eure Meinung zu den aktuellen Plänen rund um Checkmk zu fragen. Auch in diesem Jahr hat euch daher unser Gründer Mathias Kettner in seinem Vortrag zur neuen User Experience (UX) in Checkmk 1.7 einige Tech Previews vorgestellt. Uns hat es sehr gefallen, dass ihr auch auf der Checkmk Konferenz #6 wieder fleißig eure Meinung, Anregungen und Wünsche mit uns geteilt habt. In unserem nächsten Blog Post werfen wir dann einen Blick auf die neue UX.

Wanted: IT Monitoring Superheroes

Do you have an interesting story about working with Checkmk?

We'd like to hear from you!

Learn more
checkmk superhero
We want to give you a good experience on this website.

In light of the General Data Protection Regulation, we are asking our audience to consent to the use of cookies by Checkmk and its partners to continue to our site.These cookies are used to personalize your user experience and support and improve the site. Please click “I Agree” below to consent to the use of this technology on the Checkmk website. Visit our Privacy Policy to learn more.

Your choices regarding cookies on this site.
Your preferences have been updated.
In order for the changes to take effect completely please clear your browser cookies and cache. Then reload the page.